Knut Elstermann zu Gast beim Kirchenkino

Bereits zum zehnten Mal führten wir am 6.September das Großhennersdorfer Kirchenkino durch. In diesem Jahr konnten wir dabei den Filmkritiker und Autoren Knut Elstermann begrüßen.

Thema der Veranstaltung war der DDR Kunst- und Kulturbetrieb in den 1970er Jahren, am konkreten Beispiel von Manfred Krug. Der beim Publikum beliebte Sänger und Musiker war einer der Unterzeichner eines Protestschreibens gegen die Ausbürgerung des Liedermachers und Lyrikers Wolf Biermann, im November 1976. Diesem Protestschreiben haben sich zahlreiche DDR Kunst- und Kulturschaffende angeschlossen – wie Sarah Kirsch, Christa Wolf, Stefan Heym, Heiner Müller, Jurek Becker oder Frank Beyer.

Einige der damaligen Protagonisten hat Knut Elstermann im Nachgang interviewt. So traf er Manfred Krug in mehreren Situationen und Lebensphasen – eindrücklich und äußerst unterhaltsam schilderte er dabei von diesen Begegnungen und brachte sie in Zusammenhang in die Zeit vor und nach Ende der DDR.

Wir bedanken uns herzlich für das große Interesse an dieser Veranstaltung und freuen uns auf weitere Kirchenkino-Abende in Großhennersdorf. Ein herzliches Dankeschön geht dabei an die Kirchgemeinde Großhennersdorf-Rennersdorf-Ruppersdorf, sowie dem Kunstbauerkino e.V. für die tatkräftige Unterstützung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen